Schokolade zum …

Sonntag ist Raw-Chocolate-Tag!

Am Wochenende gönne ich mir immer gern etwas besonders. Heute war es ein rohveganer Schokoladenkuchen, den es in meinem Lieblings-Bioladen in Brunswick Head gibt. Natürlich bestelle ich mir dann auch immer einen der Dreierlei-Salate mit dem super leckeren Tahini-Dressing. Ja, und wie ich da so sitze und meine Rohkost schlemme, werde ich auf einmal von einer jungen Frau auf Deutsch angesprochen…

Vorweg sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass es in den vergangenen zwei Jahren noch nie passiert ist, dass ich hier auf Deutsch angesprochen wurde. Da ich auch gerade am Essen bin und die letzten fünf Minuten nicht gesprochen habe, wundere ich mich noch, woher die junge Frau vor mir wohl weiß, dass ich Deutsch spreche. Da höre ich sie auch schon fragen: „Sag‘ mal, bist du nicht Heike von GermanyGoesRaw?“ – Ach, das gibt’s ja gar nicht… denke ich. Da sitze ich hier am anderen Ende der Welt in Australien, werde zum 1. Mal von einer Deutschen angesprochen und die kennt auch noch GermanyGoesRaw. Wie cool ist das denn… Ich freue mich mega und muss daran denken, dass mir witzigerweise das gleiche auch schon 2016 in Neuseeland passiert ist. Seinerzeit folgten der Begegnung viele Roh-Potluck-Treffen mit einer wundervollen und spirituellen Frauengruppe.

Aber nun zurück zu Julia, wie die junge Deutsche heißt. Sie sitzt mir jetzt gegenüber und erzählt, dass sie vor ca. zwei Jahren nach Australien kam und gerade eine Yoga-Ausbildung macht. Schnell unterhalten wir uns angeregt und stellen fest, dass man bei Gesprächen in der Muttersprache sehr schnell das Gefühl hat, man kenne den anderen schon ewig. So verabreden wir uns bei der Verabschiedung auch gleich wieder für die kommende Woche und sind gespannt, wie’s weiter geht.

Zum Abschluss dieses Beitrags verlinke ich dir nun noch ein kurzes Video, welches idyllische Flussläufe, magische Berge und wunderschöne endlos lange Sandstrände dieser Region zeigt. Am Ende des Filmchens siehst du noch meine derzeitige Lieblings-Rohkost, die aus Früchten und Blattgrün besteht. Lediglich meine heiß geliebten Sonnenblumensprossen sind nicht zu sehen, die ich hier täglich esse.

***

Heutiger Dankbarkeitssatz:

„Ich danke für die wundervollen rohköstlichen Speisen, die zauberhafte Natur und die besonderen Begegnungen.“

VERWANDTE SEITEN:

Hippie-Hanfdorf Nimbin – berauschter Künstlerort

3 Antworten zu “Schokolade zum …

  1. Hallo Heike,

    das schaut wirklich sowas von lecker aus 🙂 wie kommst du denn mit dem Überschuss an Zucker klar? Gleichst du den Überschuss bewusst mit erhöhtem Kalzium/Kalium wieder aus, oder ist das für dich gar kein Problem?
    Bei mir führt erhöhte Zuckerzufuhr nämlich zu zwanghaftem Verlangen nach mehr und bringt mein körperliches Gleichgewicht durcheinander … das ist für mich sehr schade, denn dieser Rohkostkuchen schaut unfassbar verlockend aus 🙂

    LG aus dem eisigen Hamburg

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Janaka, oh, das ganze Stück Rohkost-Kuchen schaffe ich nicht alleine. ….höchstens ein Viertel. Somit würde er sich auf 4 Tage verteilen, aber meistens teile ich den Kuchen mit anderen 🙂 Er ist aber auch nicht so süß und es sind nur Datteln drin.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.