Mutterdank

Dank an die große Mutter

Heute, an diesem besonderen Tag, möchte ich einer wahren Herrscherin dieser Welt danken, die Mutter aller Mütter:

Unsere Mutter Erde.

Jeden Tag wandeln auf ihr ihre Kinder, die sie verwöhnt mit all ihrer Schönheit, die wir in der Natur finden können. Sie ist es, die uns unseren wundervollen Körper geschenkt hat, den sie immerzu umarmt und liebt, zu jeder Zeit.

Aus dem Inhalt des Videos: „Unsere Aller Mutter

Wir alle sind eng mit der großen Mutter verbunden, so eng sogar, dass ihre Gesundheit auch gleichzeitig unsere Gesundheit ist… und umgekehrt, denn ihr Körper beherbergt auch all das, was unser Körper beherbergt, zum Beispiel:

  • Das Wasser, das in ihren Flüsse fließt, in ihren Bächen sprudelt,  in ihren Quellen entspringt, und in den Seen ruht oder in den Meeren tobt, ist das gleiche Wasser, das als Blut in unseren Adern fließt und unseren ganzen Körper belebt.
  • Die Luft, die die Mutter umweht, die leise die Blumen bewegt, uns oft sanft berührt, aber auch stürmisch auf den Meeren tobt, ist die gleiche Luft, die wir atmen.  Und der Atem der Erdenmutter strömt auch in unsere Lungen.
  • Die Sonne ist die Wärme ihrer Liebe, die uns die Tage erhellt. Es ist das Licht ihrer Augen, mit denen auch wir sehen können. Und selbst in der Dunkelheit der Nacht funkelt es in den Sternen und spiegelt sich im Monde wider.
  • Die Erde, die Felsen und die Steine sind ihre Knochen. Und das Fruchtfleisch, das an den Ästen der Bäume hängt, umhüllt auch unsere Arme und sogar den ganzen Körper… ebenso wie ihr Körper umhüllt wird von mit Wäldern, Wiesen und Feldern, auf denen der Mensch und die Tiere ihre Nahrung finden.
  • Und sie teilt mit uns ihre Freude, indem sie uns all ihre Schönheit in der Natur offenbart, in Blumen und allen Pflanzen, und in den vielfältigen Tieren und in uns selbst. Denn wir alle kommen von der Mutter Erde. Sie ist diejenigen, die dem Geist den Körper gibt. Sie ist diejenige, die die Materie erschafft…. aus dem heiligen Geist.
  • Und auch von ihr haben wir das Leben erhalten, das stets gedeiht, sich entwickelt, verändert, lebt, aber auch vergeht. Denn wir wissen alle, dass wir eines Tages diesen wundervollen Körper an unsere Mutter Erde zurückgeben müssen. Und wir sollten es in Demut tun, d.h. ohne Angst und mit Mut. Und auch in Dankbarkeit…. ohne zu Klagen oder in Traurigkeit zu vergehen, denn unser Körper gehört uns nicht. Er gehört der Mutter Erde… und sie hat uns ihn in Liebe gegeben, und so sollten wir ihn auch eines Tage in Liebe und tiefer Dankbarkeit, in Freude und in Wertschätzung zurückgeben, dass wir diesen Körper so lange haben durften. Und es wird nicht unser Tod sein, denn wir sind Seele, die ewiglich lebt, wie der Himmelsvater, und die für eine begrenzte Zeit in einem vergänglichen Körper auf der Erde wandeln darf.

Und so werden wir auf unseren Wegen des Tages von den Engeln der Mutter begleitet.

Sieben Naturgesetze der Mutter

Die Engel der Mutter Erde sind ihre Gesetze, nach denen wir leben sollten. Und wenn wir das tun, werden wir nie Krankheit erfahren, denn es ist das heilige Gesetzt der Mutter Erde, das über das Schicksal unserer Körper und aller lebendigen Wesen bestimmt.

Und die ganze Erde gehört IHR, und zwar nur ihr. Keinem einzigen Menschen gehört auch nur ein kleiner Teil davon. Niemals können wir sie kaufen noch verkaufen.

Denn SIE ist es, die die Erde stets erneuert mit dem Leben,

SIE ist es, die der Erde ihre wahre Schönheit schenkt,

SIE ist es, die alle Wesen durch ihren Anblick mit Freude erfüllt.

SIE ist es, die

– die Pflanzen wachsen lässt

– die Winde wehen (in deinen Atem)

– die Bäche plätschern und die Meere rauschen lässt.

– die das Licht gibt und die Wärme… mit Hilfe der Engel.

Und SIE, die Große, ist die Mutter von allem.

Deswegen heißt es in den alten Schriften:

Ehre deine Mutter Erde, auf dass wir lange auf ihr Verweilen dürfen!

Und du kannst sie ehren, indem du ihre Gesetzt hältst, mit ihren Engeln wandelst, naturnah lebst und dich auf natürliche lebendige Weise ernährst.

Wir können sie für all diese Geschenken, die sie uns täglich bereitet, nur ehren und ihr ewiglich dankbar sein.

In den alten Schriften habe ich ein Dankgebet gefunden, das in etwas so klingt:

Danke,

Mutter Unsere,

die du bist auf Erden

heilig ist dein Name.

Dein Reich ist hier,

dein Wille geschieht in uns und in dir.

Jeden Tag sendest du deine Engel zu uns aus,

so dass wir nicht in Sünde leben,

und Krankheit erfahren müssen,

sondern Gesundheit uns erfüllt

und wir von allem Übel befreit werden.

Denn dein ist die Erde,

dein ist unser Körper,

und dein ist die Gesundheit.

Danke, Unserer Mutter Erde.

***

Nachwort:

Die Mutter Erde ist es, die uns unseren Körper geschenkt hat, ihn uns zur Verfügung gestellt hat, geliehen, für dieses Erdenleben, in dem wir uns darin bewegen und die Welt erfahren dürfen und in dem wir die zauberhafte Natur der Mutter Erde selbst in uns und um uns herum entdecken können. Und wir sollten mit diesem Geschenk achtsam umgehen und ihm nur das Beste zuführen, denn unser Körper ist auch ihr Körper. Und wenn wir unseren Körper nicht gesund erhalten, kann auch ihr Körper nicht gesund sein.

Um unseren Körper gesund zu erhalten, finden wir alles immer direkt, pur und rein in der Natur, denn auch unsere Nahrung hat sie uns bereitet…. gemeinsam mit ihren Engeln… schenken sie uns alles, was wir brauchen, in perfekter Form und in Hülle und Fülle:

  1. WASSER: es ist das frisches Quellwasser, da in den Bergen entspringt oder tief in der Erde.
  2. ERDREICH: es sind die saftigen Wildpflanzen, die auf den Wiesen grünen, und die farbenfrohen Früchte der Bäume, die bunten Beeren der Sträucher und das Gemüse der Felder. Alles ist bereits perfekt, wie es in der Natur ist. Nichts muss verändert werden oder hinzugefügt werden. Körper zurückgeben. ERDE
  3. SONNE: alles enthält die Wärme und das Licht der Sonne.
  4. LUFT: den Atem der Luft
  5. LEBEN: und das Leben, speziell in der Rohkost.
  6. FREUDE: Und wenn wir die Gaben der Mutter Erde zu uns nehmen, es essen, dann zaubert es uns ein Lächeln der Freude ins Gesicht, so wohlschmeckend und süß ist es.

Das sind die sechs Engel der Mutter Erde…. und sie selbst ist der 7. Engel.

Denn SIE ist die Schöpferin der gesamten Materie dieser Welt.

SIE ist die Göttin der Erde.

* * *

Zum Schluss möchte ich noch das Gedicht bzw. das Gebet mit dir teilen, welches ich in den alten Schriften gefunden habe. Es kommt dir sicher bekannt, denn wir alle kennen dieses Gedicht in ähnlicher Form vom Vater Unser – dem Gott.

Und dieses ist jetzt der Göttin gewidmet:

»Unsere Mutter, die du bist auf Erden,

geheiligt sei dein Name. Dein Reich komme,

und dein Wille geschehe in uns, wie in dir.

Da du jeden Tag deine Engel aussendest,

so sende sie auch zu uns.

Vergib uns unsere Sünden,

wie wir alle unsere Sünden gegen dich sühnen.

Und führe uns nicht in Krankheit,

sondern erlöse uns von allem Übel.

Denn dein ist die Erde, der Leib und die Gesundheit.

Amen.«

***

VERWANDTE SEITEN:

Mutter Erde – Teil 1

Engel Erdenmutter

Lichtzeichen

Natursprache

Gaben und Begabungen

Ewige Liebe des Himmelvaters

 

 

2 Antworten zu “Mutterdank

  1. DANKE für deine wunderbare Arbeit und dein Bestreben…! Ich habe Tränen des Glücks in den Augen gehabt beim Lesen

    LG aus Hamburg Janaka

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.