Das Buch Thoth

Das Buch Thoth – von Aleister Crowly

Die Ägyptische Pyramide ist der Eingang zur Innenwelt, zu den Hallen von Amenti, die den Kreislauf von Leben und Tod unterbrechen. Hier geht kein Bewusstsein verloren, wie es aktuell bei den Menschen der Fall ist. Momentan verliert der Mensch mit jedem Tod sein Bewusstsein und kann sich bei einer Wiedergeburt an nichts mehr erinnern. Er verliert jedoch nur sein Bewusstsein, nicht aber die Fähigkeiten, die er in einem der vorherigen Leben erworben hat. Somit verfügen wir über alle möglichen großartigen Fähigkeiten, dessen wir uns nur nicht mehr bewusst sind. Sie sind aber nicht verloren. Sie sind in uns eingespeichert, wie alles Wissen über das gesamte Universum. Es ist wie eine Blaupause in unserem Inneren, die uns alle Geheimnisse und Mysterien des gesamten Universums verrät, würden wir sie nur erkennen und lesen können.

Der Weg zu diesem Wissen führt über das Innere, nicht über das Äußere. Gehe in dein inneres, in deine Versenkung und dir werden die größten Mysterien dieses Lebens offenbart werden.

Die Schlüssel

Thoth hat in der Pyramide die Schlüssel zu Amenti hinterlassen.

  • Allen, die mutig genug sind, die Räume von Amenti zu betreten empfiehlt er in seinem Buch, eine lange Fastenzeit, um sich zu reinigen.
  • Die Mysterien werden im Steinsarkophat übermittelt.
  • Stets solle das Auge auf das höhere Licht gerichtet werden.
  • es gilt, die Gebote nicht nur zu halten, sondern zu sein.
  • Die Blume des Lebens wirkt verjüngend.
  • Das Bewusstsein sitzt im Herzen