Neuseeland, Lake Taupo

Lemurisches Land

Neuseeland war einmal Teil von Lemurien, eine Art Hochplateau, welches heute noch aus dem Wasser ragt. Unsere erste Erdheilung führt uns in dieses Lemurische Land. Heilungsort ist der Taupo Lake, an dessen südliches Ende noch heute eine lemurische Pyramide zu finden ist (Kaimanawa Mauer).

Diese erste Erdheilung an sich haben wir leider nicht aufgenommen, da sie sehr überraschend kraftvoll war (womit wir anfangs gar nicht gerechnet hatten). Wir haben jedoch das Nachgespräch zu dieser Erdheilung aufgenommen und stellen es mit folgendem Beitrag zur Verfügung. Es enthält eine Art Einführung in die Lemurische Erdheilungen und die Goldenen Zeitalter.

Auf Neuseeland findet man eine Vielzahl an alten rätselhaften Monumenten, dessen Entstehung bis heute nicht geklärt werden konnte. Es gibt einige Channelmedien, die diese mit der alten Hochkultur Lemuriens in Verbindung bringen. Auch gibt es Überlieferungen des Waitaha Volkes (das friedvolle Urvolk Neuseelands – nicht zu verwechseln mit den Maori, die erst viele Jahrhunderte später kamen). Eines dieser wundersamen Monumente ist eine Pyramide, die man in der Nähe des Taupo Lakes findet.

Kaimanawa-Mauer  & Stufenpyramide – südlich des Taupo Lakes

In der Nähe des südlichen Endes des Lake Taupo in Neuseeland befindet sich eine rätselhafte Mauer namens Kaimanawa Wall. Die Wand besteht aus Megalithblöcken mit symmetrischen Ecken. Die obere Ebene deutet darauf hin, dass es sich möglicherweise um eine Plattformpyramide handelt, ähnlich wie auf mehreren Inseln im Südpazifik. Die Steinstruktur befindet sich unmittelbar südlich des Lake Taupo auf der Nordinsel Neuseelands und ist wahrscheinlich eine Stufenpyramide oder eine terrassenförmig angelegte Zeremonienplattform, wie sie im gesamten alten Polynesien zu finden ist (sie gehört mit den den größeren Funden).

Diese Mauer soll Teil einer Pyramide sein, wobei das Alter des Monuments schwer zu bestimmen ist. Es wurde möglicherweise vor mehr als 2.000 Jahren von den Waitahanui errichtet, deren Älteste offenbar etwas Wissen über die Stadtmauern bewahrt hatten. Es heißt, die Kaimanawa-Mauer ist mit ziemlicher Sicherheit eine lemurische Ruine, die Teil eines Zeremonienzentrums ist, das von Missionaren oder Überlebenden aus Mu errichtet wurde. Die Hinterlassenschaften der Maori ist auszuschließen, da diese erst vor 700 Jahren nach Neuseeland kamen, und diese keine Erbauer von monumentale Strukturen waren.

Die „Kaimanawa Wall“, die Teil einer Stufenpyramide ist, wird von einigen Archäologen den Waitaha zugeordnet. Die Waitaha sind der Lemuria-Tribe.

Waitaha – das Urvolk Neuseeland und des Friedens

Bei unserer ersten Erdheilung am Taupo Lake (siehe Video oben) wurden vermutlich die WAITAHA erlöst, das Urvolk Neuseelands – das Volk des Friedens! In der Prophezeiung heißt es:

„Erinnere dich, wir sind das Volk des Friedens und wir werden hierher zurückkehren, wenn es an der Zeit ist. Und dann werden wir die Prophezeiung erfüllen, die Prophezeiung uns zu erinnern, dass wir das Volk des Friedens sind, das Urvolk Neuseelands, das Volk des Neuen Landes.“

Die Prophezeiung erfüllt sich in dem Moment der Erinnerung.

Die Waitaha haben in Neuseeland Jahrhunderte lang friedvoll im verborgenen gelebt, und damit die teils kriegerische Übernahme und Herrschaft der Maori und Europäer überlebt. Erst 1994 haben sie sich der Welt offenbart, in dem sie ihre Überlieferungen in dem Buch „Songs of Waitaha“ niedergeschrieben und veröffentlicht haben.

E te Mangai – Herr in den Himmeln
E nga Anahere pono – Engel der Wahrheit
E te tokotoru tapu – Heilige Dreifalt
Kia ora ano tatou. – Segnet uns alle.

Weitere Waitaha Plätze:

Castle Hill – auch ‘te Kohanga’ genannt oder ‘Geburtsort der Götter’

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.