Wahrhaftige Geburtsrechte

Sieben elementare Geburtsrechte gibt es an der Zahl, und sie alle sind wahrhaftige:

SEELENRECHTE

Seelenrechte können uns nicht von Menschen verliehen werden, sondern nur von einer höheren Macht, und sie werden uns zuteil, wenn wir uns an die heiligen Gesetze halten.

  1. Geburtsrecht auf die Kraft, die nur von der höheren Macht verliehen wird
  2. Liebesrecht – liebevolle Gedanken, Worte, Taten
  3. Weisheitsrecht – heilkräftigend
  4. Schöpfungsrecht – nimm dein Schöpfungsrecht in Anspruch, gerade in dieser Zeit
  5. Recht auf ewiges Leben (insbesondere Seelenrecht)
  6. Friedensrecht – innerer Frieden erzeugt äußeren Frieden
  7. Recht auf die Verbundenheit mit dem Himmelsvater

***

Wenn die Kinder des Lichts das heilige kosmische Gesetz über alle Dinge stellen, leben wir unsere wahrhaftigen Geburtsrechte, die uns niemand nehmen kann, außer wir selbst.

Überall auf der Welt herrschen menschen gemachte Rechte, aber das Problem dabei ist: wenn Menschen anderen Menschen Rechte geben, können diese Menschen den anderen die Rechte auch wieder wegnehmen bzw. einschränken.

Daher ist es sehr wichtig, dass wir uns wieder unsere wahrhaftigen Gesetze erinnern, die von einer höheren Macht auf der Erde „installiert“ wurden und auf die jeder Mensch jederzeit von überall Zugriff hat.

Diese wahrhaftigen Geburtsrechte, die nicht menschengemacht wurden, wurden von einer höheren Kraft geschaffen… bzw. stammen aus einer höheren Quelle, die unantastbar ist. Diese Rechte waren schon immer gültig, sie sind jetzt gültig und sie werden bis in alle Ewigkeit gültig sein… und niemand kann sie dir nehmen, denn sie stehen in deinem Herzen.

Wenn die Menschheit nach diesen wahrhaftigen Geburtsrechten lebt, werden menschengemachte Gesetze überflüssig. Selbst Regeln, wie Verkehrsregeln, würden aufgrund von Intuition und Vorausschau entfallen können.

Wie können wir die Seelenrechte in Anspruch nehmen?

Die Antwort finden wir in den alten Überlieferungen der Essener:

Verbinde dich jeden Abend mit einem dieser Rechte, die in den alten Schriften als Engel bezeichnet werden. Die Verbindung kann in Meditation geschehen (Komm-Union der Essener). Verbinde dich bevor du schlafen gehst… und während der Nacht, während du schläfst, werden sich diese Rechte immer mehr in dir entfalten und sich Schritt-für-Schritt offenbaren.

Wenn du abends ins Bett gehst, dann bitte zum Beispiel am:

  • So: Engel der Kraft, er möge dir für alle guten Taten seine Kraft verleihen
  • Mo: Engel der Liebe, er möge alle deine Gedanken, Worte und Taten mit Liebe durchfließen
  • Di: Engel der Weisheit, er möge die seine Weisheit schenken
  • Mi: Engel der Schöpfung, er möge durch dich wirken
  • Do: Engel des ewigen Lebens, er möge dir das Bewusstsein hierüber schenken
  • Fr: Engel des Friedens, er möge all deinen Gedanken, Worten und Taten den Frieden schenken,
  • Sa: Engel des Himmelsvaters, er möge immer mit dir verbunden sein und durch dich den Himmel auf Erden bringen.

Alle Meditationen werden ausführlich in den Schriften beschrieben.

Und das sind die wahren Geburtsrechte, die wir haben, und die wir jederzeit in Anspruch nehmen können. Viel Freude dabei.