12/13 Energieportale der Erde

Einweihungen und Verbindungen mit den Körperzonen der Menschen

Die neuen Chakras und heiligen Berge als starke kosmische Portale

  1. Aoraki Mount Cook, Neuseeland (Erdung, Füße): Anfang Juli 2020 war ja ich am Aoraki Mount Cook. Jetzt habe ich eine Einweihung bekommen, dass der Aoraki Mount Cook als Heiliger Berg für die Übergangszeit von 2012 bis 2032 aktiviert wurde gemeinsam mit weltweit insgesamt 13 Energieportalen (neben Uluru, die Pyramide von Gizeh, Avalon Glastonbury Tor, Machu Picchu, Mount Shasta, Es Vedra Ibiza, Maui.Krater Hawaii etc.). Der Aoraki aktivierit des Erdsternchakra beim Menschen (unter den Füßen).
  2. Uluru Australien (Unterschenkel, Karma): 2006
  3. Bali Mount Agung (Oberschenkel, Lichttetraeder)
  4. Kailash Tibet (Beckenboden, Inkarnation)
  5. Gizeh-Pyramiden, Ägypten (Unterbauch, Transformation/Loslassen)
  6. Es Vedra, Ibiza (Solarplexus, Sonnengeflecht, Nervensystem, freie Wille)
  7. Großglockner, Österreich (Herz, Liebe)
  8. Avalon Glastonbury Tor, England (Hals, Kommunikation)
  9. Machu Picchu, Peru (Sirn 3. Auge, außersinnliche Kontakte, spirituelle Identität) Cercado de Lima
  10. Mount Atitlan, Guatemala (Scheitel, Öffnung nach oben, Lichtenergie) – Chichén-Itzá, Yucatán, Mexiko
  11. Mount Shasta, USA (Alpha-Bereich, Erdtretraeder) – Eureka, Klamath Falls
  12. Kanada, Banff Lake Louise (Kosmisches / Kollektives Bewusstsein) Banff Sunshine Mountain Lounge one-and-only-Ski-in-Ski-out in Kanadas Rocky Mountains, Alberta
  13. Maui Hawaii, Haleakala-Krater (Christus / Göttliches Bewusstsein)

nach Diethard Stelzl – Der Lichtkörperprozess 1987 bis 2032