Lichtkörperstufen

Der Lichtkörperprozess des Menschen wurde von der Allgemeinmedizin Dr. med. Natalie Wohlgemuth in über 25 Jahren ärztlicher Praxis ausführlich erforscht und beschrieben.

Im nachfolgenden werden 12 Lichtkörperstufen grob beschrieben, die ein jeder Mensch derzeit durchlaufen kann. Der Prozess wurde bereits in den 90er Jahren von Medien beschrieben, die dieses Wissen anfangs channelten. Heute werden diese Informationen von immer mehr Wissenschaftlern Ärzten bestätigt. Die Stufen können teils nacheinander, teils parallel durchlaufen werden. Jeder Mensch steht dabei an einer anderen Stelle. Am Ende des Artikels sind ein paar Tipps aufgeführt, wie wir die Lichtkörperaktivierung möglichst sanft durchlaufen können.

  1. Stufe – Interesse an spirituellen Themen, neues Wissen erreicht uns. Die Auseinandersetzung damit kann ermüdend wirken; Detox negativer Muster / Schattenseiten – 2004
  2. Sinnfragen und Desorientierung; alte Systeme werden kritisch hinterfragt – 2007
  3. Sinne werden schärfer, Hellfühligkeit etc., da der Ätherkörper sich ausdehnt; Interesse an gesündere Ernährung mit einsetzender Verjüngung. Durch die schärferen Sinne, wird man überempfindlich gegen Lärm und alles unnatürliche = Rückzug in die Natur; Neue Seelenaspekte manifestieren sich im Körper, z.B. nicht über andere oder sich selbst urteilen, weil dies eine Art Krieg im eigenen inneren System ist.
  4. Telepathische Fähigkeiten durch aktivierte Hirnfunktionen; Selbsterkenntnisse und Erkenntnisse von anderen, d.h. man erkennt die Gedanken und Verhalten anderer, durchschaut Lug und Betrug (Kehrseite: Kopf-, Ohren-, Augenschmerzen; Klingeltöne, Sehbeschwerden, insbesondere wenn man das wahre, aber unheilige Gesicht geliebter Menschen nicht sehen möchte).
  5. Eingebungen, Geistesblitze, Rückbesinnung, Erinnerung; der Verstand analysiert zum Teil noch, Aktuelles und mitunter auch Vergangenes. Dabei werden oft völlig neue Einsichten gewonnen, die das alte Weltbild komplett ins Wanken bringen (Schwindel) – Themen: Lebenssinn, Tod, Gott – Erkenntnis, dass die gesamte materielle Welt nur eine Projektion des eigenen Bewusstseins ist; Träume können gesteuert werden.
  6. Herzensbeziehungen statt Co-Abhängigkeiten; Berufung statt Job; Synchronozität; Ego- und Identitätsverlust; Verschwinden von Dingen, d.h. Verlust von materiellen Dingen durch Verlegen, zurücklassen oder von Außen weggenommen. Alles, was nicht mehr der eigenen Frequenz entspricht, kann verschwinden, u.U. auch Bankkonten, Kreditkarten oder Geld, das eine niedrigere Schwingung hat.
  7. Auflösen emotionaler Blockaden wie Schuld etc.; Obacht geben, dass das Ego oder der Verstand einen selbst nicht über andere erhebt (Egofalle); Begleiterscheinungen: Fasten, Rituale; Folgen der inneren Stimme/Führung; Öffnung Herzchakra (Herzschmerzen); Vegan, weil Liebe zur Natur und den Tieren; Aktivierung Stirn- und Kronenchakra sowie Wachstum der Zirbeldrüse (kann jeweils mit Kopfschmerzen verbunden sein); Verjüngung; Thema: Dualseelen. Hintergrund: die Epiphyse (Zirbeldrüse, Kronenchakra) wird das wichtigste Steuerorgan und wächst.
  8. Aurareinigung von Blockaden; empfänglich für Lichtssprache; Lichtschriften blitzen auf; starke Hellfühligkeit; die Seele führt; steigendes Interesse an kosmischer Sexualität (wodurch das Interesse an der herkömmlichen Sexualität oft komplett wegfällt); Zirbeldrüse und Kopf wächst weiter; zusätzliche Chakren werden bewusst (12 Chakren von Erdstern bis Cosmic Star). Begleiterscheinungen/Nebenwirkungen können auftreten, z.B.: Zahn- und Kopfschmerzen, Sehstörungen, kurzzeitig wackelige Zähne (Neuverwurzelung); Herzrasen; Schwindel, Konzentrationsstörungen, unklares Denken, Entscheidungsschwierigkeiten, Verstandesverlust.
  9. Die Identifizierung mit dem Ego löst sich zunehmend auf, was man als eine Art „Sterben“ empfinden kann. Materie, die dem alten Ego diente, wird immer mehr und mehr losgelassen. Dies kann mit Depressionen, Erschöpfung und Befindlichkeitsstörungen einhergehen. Auf der anderen Seite wird mehr und mehr klar, dass man eine heilige reine Seele ist. Dieser geben wir uns vollkommen hin. Liebe, Toleranz, Urteilslosigkeit, Weisheit, Frieden und Freiheit sind von nun an die Aspekte des Lebens. Am Ende dieser Stufe steht ein seelisches Erwachen. Wir sind Seele. Wir sind eins. Wir sind das Göttliche Selbst. Gedanken sind nur noch positiver Natur. Die Seele führt und wir sind stets zur rechten Zeit am richtigen Ort. Alles fällt in seine ursprüngliche Ordnung zurück. Verkörperung von göttlicher Liebe und Weisheit. Bewusste Verbindung zur Seele. Der Reinkarnationszyklus wird beendet, was erst als Tod oder Sterben, und dann als Widergeburt empfunden werden kann – ohne dass der Körper stirbt. Vielmehr durchlebt er diesen Prozess. Die Lichtsprache wird weiter ausgebildet. Verjüngung tritt zunehmend ein. Die Dualität wird aus einer höheren Perspektive erkannt. Freiheit entsteht… auch von negativen Gedanken, Mustern, Bürden, Süchten, der Vergangenheit etc.
  10. Entwicklung „Galaktische Menschheit“ ab der 10. Stufe – Verbundenheit mit allem. Hellsichtigkeit, Übersinnlich, Merkabareisen, Teleportation, Materialisierung und De-Materialisierung, Engelphänomene
  11. Lichtkörper ist fast ausgebildet. Zeit existiert nicht mehr in der gewohnten Art. Der Alterungsprozess endet in einem ewiglichen Zustand. 3-D-Gesetzmäßigkeiten sind außer Kraft. Es wirken nur noch die höheren kosmischen Gesetze, die die Menschen als eine Art Magie ansehen. Kein Bewusstseinsverlust mehr. Zustand der ewigen Glückseligkeit.
  12. Aktivierter Lichtkörper / Adam-Kadmon-Körper. Man lebt von Luft, Licht und Liebe. Göttliches engelsgleiches Wesen.

***

Tipps zur sanften Aktivierung

Unterstützen können wir den Lichtkörperprozess mit einer inneren Reinigung, indem wir uns gesund und bewusst ernähren (roh/vegan/bio), unseren Körper, der unser Tempel ist, rein halten, für Bewegung, Fitness, Yoga, Spaziergänge u.ä. möglichst in der Natur sorgen, viel frische Luft atmen (u.a. bei offenem Fenster schlafen, Breathwork), Entspannung durch Massagen, Sauna, Meditation, ausreichend Schlaf oder andere Gesundheitsanwendungen gönnen, auf positive Gedanken und Handlungen achten, unserer Bestimmung und der inneren Seelenstimme folgen und bewusst in diesem Moment leben.

BUCH-TIPP – Autor: Dr. Diethard Stelzl:

Die Entwicklung des Lichtkörpers: 1987 – 2012 – 2032 – Ein Praxisbuch

***

VERWANDTE SEITEN:

Lichtkörperprozess der Erde seit 1987