Das Friedensbuch

 

Im Friedensevangelium der Essener, eine Schrift aus der Geheimbibliothek des Vatikans, wird berichtet, das Jesus sich von veg. Rohkost ernährt hat. Neben der richtigen Fastenmethode wird auch die innere Reinigung mittels eines Einlauf beschrieben. Zudem wird die Herstellung von Rohkost-Kräckern, dem Essener Brot, aufgezeigt. Über die Glaubensgemeinschaft der Essener wurde auch in den in Qumran gefundenen Schriften aus etwa 250 v. Chr. bis 70 n. Chr. berichtet.

Das Friedensevangelium der Essener – Band 1

Das Friedensevangelium wurde erst vor weniger als 100 Jahren von Dr. Edmond Bordeaux Székely aus dem Aramäischen übersetzt und 1933 erstmalig veröffentlicht.

Das erste Buch der Essener-Schriften, das Friedens Evangelium, offenbart, dass Jesus, der Essener, die Wirkung der Kräfte der Natur zur Heilung des Menschen kannte: die Kräfte der Luft, des Lichtes, der Erde und des Wassers.

All die Heil und Ernährungsweisen auf biologischer Grundlage, wie Heilfasten, Kneippkuren, Bäder und Moortherapie, Kräuterheilkunde und vegetarische Ernährung beruhen zum großen Teil auf der direkten oder indirekten Überlieferung der Erfahrungen der Essener-Bruderschaft vom Toten Meer. UVP: € 8,95

Bestellung unter: amazon.de/Friedensevangelium

***

Leseprobe aus dem Friedensevangelium:

Jesus sprach: »Ich aber sage euch: Tötet weder Menschen noch Tiere, ja nicht einmal die Nahrung, die ihr in euren Mund führt. Denn eßt ihr lebende Nahrung, so wird sie euch beleben; doch tötet ihr eure Nahrung, so wird die tote Nahrung auch euch töten. Denn Leben kommt nur vom Leben, und vom Tod kommt immer nur Tod. Denn alles, was eure Nahrung tötet, tötet auch eure Leiber. Und alles, was eure Leiber tötet, tötet auch eure Seelen. Und eure Leiber werden, was eure Nahrung ist, gleich wie euer Geist wird, was eure Gedanken sind… Denn ich sage euch wahrlich, lebet nur durch das Feuer des Lebens und bereitet eure Nahrung nicht mit dem Feuer des Todes, das eure Nahrung, euren Leib und auch eure Seele tötet.“