Der 6. und 7. Sinn

Das 3. Auge, auch unter dem Begriff Horusauge gekannt, ist nichts anderes als unser 6. Sinnenorgan, die Zirbeldrüse. Die Zirbeldrüse sitzt in der Mitte des Gehirns und ist nur etwa erbsengroß. Es ist ein Organ wie auch die anderen uns bekannten Sinnesorgane Augen, Nase, Ohren, Zunge und Haut. Der einzige Unterschied besteht lediglich darin, dass es sich nicht Außen, sondern Innen vom Körper befindet. Es ist nicht sichtbar, und genau dieses Unsichtbare ist die eigentliche Funktion der Zwirbeldrüse. Die Zirbeldrüse nimmt alles nicht Sichtbare war, dessen sich die meisten Menschen nicht bewusst sind. Die Zirbeldrüse ist das Organ, das zwischen den Zeilen lesen kann, dass das für das Ohr unhörbare hört, das für das Auge Unsichtbare sieht, das für die Zunge Unschmeckbare schmeckt, das Unantastbare ertastet und das Unriechbare riecht.

Nun wird vielerorts behauptet, dass die Zirbeldrüse nicht aktiv sei beim Menschen und wir sie erst aktivieren müssen. Das stimmt jedoch nicht so wirklich. Die Zirbeldrüse ist aktiv, so wie auch unsere anderen Sinnesorgane, wir sind uns dessen nur meist nicht bewusst. Und so ist mit der Aktivierung eher die Bewusstwerdung gemeint, dass es so einen 6. Sinn gibt.

Der 6. Sinn

Jeder von uns hat sicher schon mal ein Erlebnis gehabt, in dem er eine Art 6. Sinn für etwas hatte. Ohne es rational begründen zu können, wussten wir, was richtig ist, was die Wahrheit ist, was zwischen den Zeilen steht etc. Der Grund dafür ist unser 6. Sinn, die Zirbeldrüse.

Oft wird gesagt, man könne die Zirbeldrüse mit bestimmten Mitteln oder Nahrungsmitteln schwächen, wie Kaffee, Quecksilber oder Fluorid.

Der 7. Sinn

Der 7. Sinn sitzt etwas weiter unten im Körper, direkt am Herzen und ist unter dem Namen Sonnengeflecht bekannt. Mit diesem „Organ“ können wir unsere Intuition wahrnehmen, eine Art Weisheit, die nicht erklärbar, aber wahrnehmbar ist. Ich bezeichne dieses Organ auch gern als den körpereigenen Lügendetektor, bzw. Wahrheitsdetektor. Damit nehmen wir die Schwingungen und Frequenzen war, wie ein Gerät, welches wir eben als Lügendetektor kennen. Unmittelnbar nehmen wir wahr, was die Wahrheit ist. Wie gesagt, kann man es auch als Intuition bezeichnen, als eine Art innerer Führer, der uns die Richtung weißt und uns Resonanz gibt, aus das, was wahr und richtig für uns ist oder eben auch nicht.