Manifestieren statt Klagen

Klagen & klagen!

Wir Menschen sind es gewohnt zu klagen. Wir klagen, dass wir nicht gesund sind, wir klagen, dass wir nicht genug Geld haben, wir klagen, dass wir nicht glücklich sind… und einige von uns Klagen sogar vor Gericht, um sich etwas von jemand anderen zu holen, von dem sie meinen, dass es ihnen gehört.

Doch so eine Klage zieht auch immer viel Stress und Ärger nach sich. Man denke nur einmal daran, wie es sich anfühlt, wenn man von einem Anwalt eine E-Mail bekommt… oder zu einem Gerichtstermin geladen wird.

Mit einem höheren Bewusstsein wird jedoch schnell klar, dass Klagen immer nur aus einem mangelnden Vertrauen heraus geschieht. Wer klagt ist der Meinung, das Universum würde nicht gut genug für uns sorgen. Wer sich gutes tun will, der klage nicht mehr, sondern erfreue sich stattdessen in Dankbarkeit an den wunderbaren Dingen des Lebens.

Zudem ist es weitaus effektiver, sich im Manifestieren zu üben anstatt im Klagen. Was brauchen wir die Energie anderer Leute einklagen? Manifestieren statt Klagen – das ist die neue Devise. Klagen ist nur für Menschen, die noch nicht das Bewusstsein übers Manifestieren gewonnen haben. Wer manifestieren kann, hat das Klagen noch nötig.

Fortan gelten die irdischen Gesetze nicht mehr. Um so wichtiger ist es, die Funktion der kosmischen Gesetze zu erlernen, die auf der Seite der Kosmischen Gesetze behandelt werden.