Garten Eden

Die Paradiesmenschen leben in wundervollen Gärten, an dessen Schönheit sie sich erfreuen und aus denen sie sich ernähren. Sie müssen sich um ihre Versorgung keine Gedanken machen, da alles in Hülle und Fülle vorhanden ist. Die Menschen ernähren sich aus der wilden Natur und den Gärten. Wer Freude am Gärtnern hat, hegt und pflegt einen eigenen Paradiesgarten.

Schauen wir uns im Hier und Jetzt um, so erkennen wir, dass wir den Schlüssel zum Garten E(r)den bereits in unseren Händen halten. Der Paradiesgarten war nie verschlossen. Über die Jahrtausende hinweg, hält er bis heute eine Fülle an kostenloser Nahrung für uns bereit. Du glaubst das nicht? Dann gehe mal vor die Tür und schau‘, wie die Natur überall um dich herum sprießt. Vieles davon ist essbar. Wildpflanzen kann man das ganze Jahr über ernten. Selbst im Winter findest du sie unter der Schneedecke. Der Garten Eden ist HIER. Das Tor zu ihm steht weit offen. Du brauchst nur hineingehen. Das Paradies wartet auf dich. Es will endlich von dir entdeckt werden. Also, los geht‘s!

Die folgenden Kapitel werden nach und nach erstellt:

  • Wildpflanzen das ganze Jahr hindurch
  • Essbare Blüten für die Seele
  • Bionahrung
  • Selbstversorgung
  • Terrassengemüse
  • Balkonkräuter
  • Sprossenküche
  • Urban Gardening in der Stadt
  • Reines Wasser und Quellen