4. Frieden

Ziel dieser Stufe ist es, mit Mensch und Tier in Frieden zu leben. Zentraler Fokus bildet dabei die vegane Lebensweise, die keine Tieropfer mehr fordert. Der bewusste Mensch gibt im Anschluss in Liebe sein Wissen an die noch unbewusst lebenden Menschen/Freunde weiter, ohne jemanden zu verurteilen, der sich noch auf einer anderen Bewusstseinsstufe befindet.

Gott hat keine Raubtiere erschaffen

Die Video-Dokumentation für die Freundschaft mit Tieren

Freundschaft mit Füchsen; Löwen, die kein Fleisch fressen wollen; Hirsche, die täglich ein Dorf in Thüringen besuchen… um diese und andere Begegnungen mit Wildtieren geht es in der folgenden Dokumentation. Zudem zeigt der Film auf, dass in einer Vielzahl an alten Schriften überliefert wurde, es habe in der Vorzeit keine Raubtiere gegeben. Tiger, Schlange & Co. haben untereinander und mit dem Menschen Frieden gehalten.

Video unter: Gott hat keine Raubtiere erschaffen

Vortrag von Dr. Prof. Walter Veith

Pflanzen- statt Fleischfresser

Prof. Dr. Walter Veith zeigt in seiner Videoreihe „Von Schöpfung zur Wiederherstellung“ auf, dass Tiere nur in der Not andere Tiere fressen, selbst diejenigen, die allgemein als Fleischfresser kategorisiert werden. Dies geschieht in der Regel nur, wenn den Tieren die eigene Nahrungsgrundlage entzogen wird. Studien haben gezeigt, dass sich bei Tieren der Darm verkürzt, wenn sie tierisches Fleisch essen. Sobald sie jedoch Fruchtfleisch und andere Pflanzenteile fressen, verlängert sich der Darm innerhalb kürzester Zeit wieder. – aus: Kreation versus Evolution.

Video unter: Pflanzen- statt Fleischfresser

Krafttiere an unserer Seite

Tier-Kommunikation und was uns die Tiere sagen wollen…

Wenn dir Krafttiere in der wilden Natur begegnen, dann haben sie eine Botschaft für dich. Die Botschaft kann man über Meditation oder Tier-Kommunikation erhalten. Zudem gibt es Bücher, die allgemeine Informationen zu Krafttieren mitteilen. Oft spielt dabei das Element, in dem sie wohnen, eine entscheidende Rolle. Vögel z.B. werden oft mit der geistigen Welt in Zusammenhang gebracht. So können sie Botschafter von Höherem sein, für klare Gedanken sorgen oder frischen Wind in alte Dinge bringen.

Infos und Botschaften unter: Krafttiere

Die Botschaft der Tiere

Tier-Kommunikation und was uns die Tiere sagen wollen…

In dem Buch „Die Botschaft der Tiere“ werden die Reiche und Passionen der Landsäugetiere wie Katzen, Hunden, Fledermäuse, Meerschweinchen, Elefanten, Pferde, Schafe, Eichhörnchen und Co. ebenso vorgestellt wie die Botschaften aus dem Reich der Wassertiere (Wale, Delfine, Haie, Wasserschildkröten, Frösche etc.) und der Lüfte (Vögel und Insekten). Dabei kommt erstaunlichen zutage, zum Beispiel dass einige Insektenarten über Kenntnisse der Heiligen Geometrie verfügen, zum Beispiel Ameisen zum Bau unterirdischer Gänge, Spinnen zum Bau ihrer Netzt oder Bienen zum Bau ihrer Waben. Dieses Wissen vermitteln sie mir ihrem Tun dem Menschen, sofern der Mensch sich diesem Wissen öffnet und bereit ist, von diesen kleinen Lebewesen zu lernen. Der Leser dieses Buches bekommt eine gänzlich neue Sichtweise auf die Tierwelt und erkennt, dass Tiere unsere Freunde sind. In einer neuen Zeit geht es darum, mit allen Tieren in Frieden zu leben, anstatt auf ihnen herumzutrampeln, sie „wegzuklatschen“ oder gar zu essen.

Infos unter: Die Botschaft der Tiere

PeaceFood – Dr. med. Ruediger Dahlke

Vegane Ernährung als Friedensnahrung

„Fleisch und Milchprodukte nicht mehr zu verzehren ist kein Verzicht, es ist ein Gewinn auf ganzer Linie!“ so das Plädoyer des bekannten Bestsellerautors und Ganzheitsmediziners Dr. med. Ruediger Dahlke. Seit er sich 100% vegan mit hohem Rohkostanteil ernährt, fühlt er sich nicht nur körperlich, geistig und seelisch fitter, er spürt auch eine stärkere spirituelle Verbundenheit allem Leben gegenüber. Tote Nahrung bringt uns rascher zum Tod. Lebendige Nahrung hingegen bringt Gesundheit und Vitalität. Dahlke empfiehlt täglich Kräuter und rohe Bio-Superfoods wie Maca, Gojibeeren & Co. in die eigene Ernährung zu integrieren. Aus Dahlkescher Sicht macht Fleisch nicht stark, sondern krank. Milchprodukten schreibt er eine ähnliche Wirkung zu und belegt dieses mit handfesten wissenschaftlichen Ergebnissen.

Leseprobe & Infos unter: PeaceFood (Direktlink zu amazon)

Der Gesang der großen Friedensglocke

Meditation „Das Ende des Leidens“

Möge der Klang dieser Glocke tief in den Kosmos eindringen. Selbst in den dunkelsten Ecken sind Lebewesen in der Lage, sie klar und deutlich zu hören, damit alles Leiden in ihnen verstummt, Verständnis in ihr Herz einkehrt, und sie den Pfad des Todes und Leidens überwinden. Die Tür der kosmischen Bestimmung ist bereits geöffnet, der Klang des ansteigenden Stroms ist klar zu hören. Das Wunder geschieht! Ein wunderschönes Kind erscheint im Herzen einer Lotusblume. Eine einzige Träne voller Mitgefühl ist genug, um den Quell des Lebens wieder in unsere Berge und Flüsse zurückzubringen.

Meditation mit Klang und Gesang unter: Das Ende des Leidens

Der größte Krieg aller Zeiten

Milliarden von Opfern jedes Jahr

Der größte Krieg aller Zeiten, den die Menschheit je geführt hat und seit Jahrtausenden führt, ist der Krieg gegen die Tiere! Wenn wir in Frieden leben möchten, müssen wir beim Frieden mit den Tieren beginnen. Damit kann jeder einzelne sofort beginnen, indem er zum einen keine Tiere mehr isst und zum anderen auch alles weglässt, was Tierleid verursacht, wie Milchprodukte, Eier, Honig, Lederwaren usw. Denn: „Solange es Schlachthöfe gibt, wird es auch Schlachtfelder geben.“ – Leo Tolstoi

Video unter: Der größte Krieg aller Zeiten

Bewusstseinssprung Vegan

Milliarden von Opfern jedes Jahr

Freunde werden im Garten Eden durch die Tiere symbolisiert. Sie sind ein Hinweis darauf, dass viele Menschen auf E(r)den noch vorwiegend aus ihrem tierischen Instinkt handeln und weniger aus ihrer eigenen Göttlichkeit, dem heiligen Geist, der uns von Vater Himmel, dem Gott, geschenkt wurde.

Im Garten Eden leben Adam und Eva (die Bewussten/Erwachten) im Einklang mit den Tieren, d.h. der erwachte bewusste Mensch erhebt sich selbst nicht über seine Seelenbrüder, verurteilt diese nicht, sondern ist im Einklang mit ihnen.

Ist der heilige Geist im Menschen erwacht, so ist die Aufgabe der Erwachten Adam & Eva die noch schlafenden Seelengeschwistern beim Aufstieg ins Paradies – dem Aufwachen -zu helfen. Sie tun dies, indem sie den Brüdern und Schwestern mit ihrem eigenen erfahrenen Wissen dienen. Hierfür brauchen sie einfach nur ihrem eigenen inneren Ruf des heiligen Geistes zu folgen und so leben sie ihre Berufung.

Weitere Infos folgen in Kürze!

Nur Pflanzenfresser im Paradies?

Tier & Menschen als eine große Familie

Werfen wir einen Blick ins biblische Paradies, dann stellen wir fest, dass Adam und Eva im Einklang mit den Tieren gelebt haben. Tiere waren die Freunde der Menschen. Sie wurden weder gejagt, noch gegessen… sie hatten keine Angst vor dem Menschen, sondern vertrauten ihm. Heute haben die Tiere Angst vor dem Menschen, vor allem die wildlebenden Tiere. Es ist an der Zeit, dass wir diesen Umstand beenden. Schließe Frieden mit den Tieren, indem du vegan lebst!

Weitere Infos folgen in Kürze

Weitere Kapitel im Aufbau:

  • Die irdische Familie – sei in Liebe oder gehe deinen eigenen Weg!
  • Die kosmische Familie – unsichtbare Helfer!
  • Der Freundeskreis und warum er sich verändert!
  • Be-Kannte ich schon mal!
  • Wie man ein Krokodil mit Liebe zähmt!
  • Mensch & Tier im Einklang bringt Frieden in die Welt!
  • Friede kommt von Freude, und Freude kommt von Freunden

***

VERWANDTE SEITEN:

1. Stufe – zum Baum der Erkenntnis

2. Stufe – Garten Eden

3. Stufe – Paradiesnahrung

4. Stufe – Freu(n)de & Frieden

5. Stufe – BeRufung

6. Stufe – der Liebe

7. Stufe – im Himmel

Die Sieben Naturgesetze im Überblick