Darf man Pflanzen essen?

Leserfrage: Wir sollen keine Tiere töten und essen, sondern Pflanzen. Aber haben Pflanzen denn nicht auch ein Bewusstsein und wehren sich gegen Fressfeinde durch Abwehrstoffe?

Als Antwort ein Beispiel: Schau dir einen Apfelbaum an, an dem jedes Jahr hunderte von Äpfeln hängen (ein/e Mutter/Vater erschafft hunderte von Saaten umhüllt mit köstlichem Fruchtfleisch – jedes Jahr). Wenn wir sie nicht pflücken, lässt der Baum sie fallen. Die Früchte verderben dann am Boden, oder einige werden von den Würmern oder Vögeln gefressen. Die Saat des Baumes bleibt ebenfalls am Boden liegen, zum großen Teil ungenutzt, da zu wenig Platz für alle Saaten ist. Kommt nun aber ein Mensch vorbei, pflückt einen Apfel, geht weiter und isst ihn, und wirft am Ende das Kerngehäuse ein paar Meter weiter in die Natur, dann wächst dort ein neuer Baum. Der Mensch dient damit dem Mutterbaum, der keine Beine hat. 🦚🍎Die Pflanzenwelt hat eine ganz andere Art der Fortpflanzung, ein ganz anderes Prinzip als das der Menschen und der Tiere. Leben alle im Einklang mit der Natur, besteht eine perfekte Synergie zwischen einerseits Mensch/Tier und andererseits der Pflanzenwelt. Wir dienen einander… das fängt schon beim Atem an… Momentan ist jedoch einiges degeneriert. Auch die Tiere waren ursprünglich mal alle Pflanzenfresser (siehe z.B. https://paradiesstufen.de/freunde-vegan/gott-hat-keine-raubtiere-erschaffen/ oder https://paradiesstufen.de/freunde-vegan/pflanzen-statt-fleischfresser/) aber das ist so ein weiteres Feld… da wären viele Podcast erforderlich, um es zu erklären. Aber letztendlich findest du die Antworten immer in deiner Herzensstimme. Frage dein Herz, ob es „Kirschen pflücken“ oder „Tiere töten“ möchte, und du findest immer die richtige Antwort. 💕