Igel

Stacheltier Igel oder Ameisenigel

Die besonderen stacheligen Tiere stehen für Eigenschutz, Genügsamkeit, aber auch für Genuss. Mit diesem Krafttier an der Seite ist man stets gut beschützt und kann sich gut zur Wehr setzen. Zum anderen weisen diese Stacheltiere aber auch darauf hin, dass wir uns auch immer eine Offenheit bewahren sollten, so dass wir zugänglich für andere bleiben.

Da der Ameisenigel im Video vergnügt durch den Wald trottet und sich durch meine Anwesenheit nicht stören ließ, schien er eine gute Balance zwischen Schutz und Offenheit gefunden zu haben.

Der Einzelgänger Igel zieht ein hohes Maß an Zufriedenheit daraus, dass er sich selbst genügt. Aus dieser Situation neigt er dazu, sich gut reflektieren zu können und selbstsicher durchs Lebens zu ziehen. Auch hat er die Fähigkeit, sich abzugrenzen.

In Indien ist der Igel ein Glückssymbol, dass man mit seinem Leben voll und ganz zufrieden sein kann. Diesen Eindruck machte auch der Igel im Australischen Regenwald.

Tierbotschaft: sei vorausschauend und schütze dich, wenn du intuitiv Gefahr witterst. Die Stacheln sind wertvoll und dein größter Schatz. Danke der Natur dafür. Erkenne deine persönlichen Stärken, z.B. auch, dass du als Einzelkämpfer gut und sicher durchs Leben kommst.

Die Umgebung: Die Sonne und das Tageslicht deuten darauf hin, dass uns die Situation bereits bewusst ist. Selbstschutz bedeutet auch, Schutz vor eigenen negativen Gedanken. Hole sie ans Licht und wandel sie in positives zuversichtliches Denken um! Auch stehen die Stacheln symbolisch oft für die Sonnenstrahlen. Lass somit deine Gaben strahlen und stelle dein Licht nicht länger unter den Schefel.

Weitere Bedeutung: Wenn sich der Igel einrollt, zieh dich nicht zu sehr in deine Igelwelt zurück. Sei geselliger und pflege soziale Kontakte. Andererseits kann das Einigeln aber auch ein Zeichen dafür sein, sich Ruhe und Genügsamkeit zu gönnen. Zeigt er Stacheln, ist es ein Warnzeichen, zu gutherzig zu sein oder sich nicht ausnutzen zu lassen.