Schnecke

Langsamer ist mehr

Sobald wir auf eine Schnecke aufmerksam werden, zeigt sie uns an, dass wir uns Zeit und Ruhe nehmen sollen. Der Rückzug in die eigenen vier Wände ist nun ratsam. Abstand von allem tut gut. Jetzt ist die Zeit, sich innerlich zu sammeln und zu zentrieren (Spirale des Schneckenhauses).

Nichts muss schnell gehen. Alles darf langsam voran schreiten. Hektik sollten wir unbedingt vermeiden, da sich dabei oft Fehler einschleichen können. Die Schnecke rät uns somit, das Tempo zu drosseln. Sie weißt darauf hin, dass wir eine Menge verpassen, wenn wir die Straße des Lebens entlang rasen. All die Dinge, die für gewöhnlich an uns vorbei fliegen, dürfen nun genauer betrachtet werden. Oftmals stellen wir dabei fest, dass uns bisher vieles entgangen ist, an dem wir uns jetzt erfreuen können.

Auch sollten wir unseren Fokus nicht auf die anderen legen, die an uns vorbei rasen. Sie dürfen uns ruhig überholen, denn am Ende sind es oftmals die anderen, die durch die Raserei aus der Bahn geworfen werden oder denen die Puste ausgeht.

Das Krafttier Schnecke weiß: „Die Letzten werden die Ersten sein und die Ersten die Letzten.“ Auf diese Weise geht die Schnecke behutsam ihren Weg mit dem Wissen, zeitig genug anzukommen, auch wenn es sehr langsam geht. Dabei geht es stets vielmehr um den Moment, der gerade da ist. Eine alte Weisheit sagt: Der Weg ist das Ziel. Das ist auch der Schnecke bekannt.

Eine weitere bekannte Botschaft der Schnecke ist: „In der Ruhe liegt die Kraft.“

Nun mag manch Leser denken, es ginge bei der Schnecke nur um Ruhe, Rückzug oder langsames Vorankommen. Was die Schnecke aber ebenfalls stets weiß ist, wann es an der Zeit ist, aus dem Schneckenhaus hervor zu treten oder dieses sogar zu verlassen. Somit ist die Schnecke sowohl introvertiert und geschützt (mit Haus) als auch mutig und extrovertiert (Nacktschnecken). Je nach dem, welche Schnecke uns begegnet, zeigt an, worum es gerade geht.

Auch spielt es eine Rolle, wo uns die Schnecken begegnen. Schnecken auf der Erde zeigen Erdung an und Schnecken am Wasser oder im Strand zeigen an, dass wir uns beim Rückzug der Gefühlswelt öffnen sollten.

Im folgenden kurzen Video ist eine kleine Meeresschnecke im Sand zu sehen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.