Der Abschied

„Ihr seht nicht, ihr hört nicht, und das ist gut so. Aber der Schleier, der eure Augen bedeckt, wird gelüftet werden von den Händen, die ihn woben. Und der Lehm, der eure Ohren verstopft, wird durchbohrt werden von den Fingern, die ihn kneteten. Ihr werdet sehen und ihr werdet hören. Doch ihr werdet weder bedauern, dass ihr blind wart, noch beklagen, dass ihr taub wart. Denn der Sinn, der sich hinter allen Dingen verbirgt, wird euch an jenem Tag offenbar werden. Und ihr werdet die Dunkelheit ebenso segnen, wie ihr das Licht segnet.

Du bist kurz davor aufzuwachen. Wenn das geschieht, erfolgt die Wahrnehmung – das Bewusst-Sein – nicht mehr aus dem Verstand, sondern aus der Mitte des Körpers… dem Herzen. Dann wirst du alles erkennen, auf das im folgenden Video bereits hingewiesen wird. Ich wünsche dir, dass du aufwachst, denn das Goldene Zeitalter steht uns kurz bevor. Und nur die Erwachten werden dieses erkennen, sehen und hören können.

Wildrose