Verbindung mit der geistigen Welt

Leserfrage: „Hättest Du noch einen Rat für mich? Ich „fühle mich irgendwie immer noch abgeschnitten von meinem geistigen Team und meinem universellen, inneren Navigationsgerät“. Irgendwie schaffe ich den Zugang nicht so richtig … es fühlt sich so nach einer Einbahnstrasse an … ich versuche von meiner Seite jeden Tag und über verschiedene Wege Botschaften zu empfangen, aber irgendwie funktioniert meine Verbindung nicht (drei der wundervollen Bücher von Markus habe ich auch schon durchgelesen … aber in der Praxis hakt es bei mir leider noch). Oder auch gerade Deine Meditationen sind so wundervoll, um hier die Verbindung zu bekommen. Ich weiß nicht, ob ich irgendetwas falsch mache oder ob ich einfach länger brauche. Falls Du einen Rat für mich hast, würde ich mich riesig freuen … aber wirklich nur, wenn es ok ist.“

Antwort: „Zu deiner Frage bekomme ich die Info, dass es nichts mehr braucht als positiv denken, sprechen, handeln. Das ist es auch schon. Damit ist man bereits mit der geistigen Welt verbunden. So einfach ist es:
– positiv denken- positiv sprechen- positiv handeln. Das ist alles!

Ergänzend: der Verstand hat mitunter eine bestimmt Vorstellung darüber, wie es aussehen soll, wenn wir mit der geistigen Welt verbunden sind… und wenn es dann nicht so aussieht, dann erzählt er uns, dass wir nicht mit der geistigen Welt verbunden sind oder den Zugang dazu nicht schaffen. Aber das ist alles Verstandes-Geplappere. 

So wie du schreibst, handelst und vermutlich auch denkst, bist du bereits verbunden mit der geistigen Welt und wirst von ihr geführt.  Und wenn du deine Erwartungen loslässt, wie es ansonsten noch auszusehen hat, wirst du es sicher genießen können. Es ist wirklich ein Witz, wie einfach es ist…. denn es IST ja bereits. JETZT ! Wir sind bereits am Ziel. Jederzeit.

Von daher: mache dir einfach nur bewusst: du sprichst bereits jetzt wie die geistige Welt, du handelst bereits jetzt wie die geistige Welt und du denkst sicher auch jetzt wie die geistige Welt. Du bist bereits Teil der höheren geistigen Welt… und das warst du schon immer… du bist es jetzt…. und du bleibst es bis in alle Ewigkeit. 

Wir sind bereits am Ziel… hier und jetzt… alles ist perfekt, wie es ist… und nichts muss anders sein… und dennoch verändert sich alles permanent… und jeden Moment können wir etwas Neues erkennen. Dafür müssen wir aber nichts tun. Es geschieht einfach… ganz einfach. 

Wie gesagt: lass einfach die Vorstellung los, wie es aussehen sollte, wenn man mit der geistigen Welt verbunden ist… erkenne und genieße stattdessen, dass du bereits mit ihr verbunden bist und so liebevoll und friedvoll denkst, sprichst und handelst wie die geistige Welt. Das ist bereits das Größte, was man leben kann…. und mehr ist nicht zu tun.“